IM TRAUERFALL

Einen Verstorbenen auf dem letzten Weg begleiten

Der Tod eines nahestehenden Menschen stellt Angehörige oder Freunde vor eine Flut an Fragen.
Eines der wichtigsten Themen ist die Bestattungsart beziehungsweise der Bestattungsort.

Als Begräbniswald ist Freden op’n Kliff eine Alternative zum klassischen Friedhof. Umgeben von schöner Natur, in der Stille des Waldes, ruht die Asche des Verstorbenen in einer Urne an den Wurzeln des Baumes.

Wir sind für Sie da

Wir helfen Ihnen gern, Ordnung in das Organisatorische zu bringen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Ist zum Zeitpunkt des Trauerfalls noch keine Grabstätte ausgewählt, vereinbaren Sie mit uns einen zeitnahen Termin. Gern empfehlen wir Ihnen auch Ansprechpartner, die Sie durch den Trauerprozess begleiten, den jeder Mensch auf seine ganz eigene Weise durchlebt. Wir unterstützen Sie gern.

Die Trauerfeier, die Sie wollen

Die Beisetzung im Begräbniswald können Sie ganz nach Ihren Vorstellungen oder den Wünschen des Verstorbenen gestalten.

Auf dem eigens für Sie reservierten Trauerplatz können Sie im großen Rahmen oder ganz privat von dem Verstorbenen Abschied nehmen. Wählen Sie einen Pfarrer oder Trauerredner. Selbstverständlich können Sie auch ganz im Stillen und ohne Begleitung Abschied nehmen.
Am Tag der Beisetzung empfangen wir die Trauergesellschaft am Eingang des Waldes. Die Urne wird vom Bestatter mitgebracht. Je nach Wunsch trägt der Bestatter oder jemand aus der Trauergesellschaft die Urne zum Grabstätte.

Letzte Ruhe mitten in der Natur

Grabsteine, Blumenschmuck und Kreuze gehören nicht in unseren naturbelassenen Begräbniswald.

Die Natur sorgt für das Grab mit immer neuen Farben. Das Weiß von frischen Anemonen im Frühling, saftiges Grün von Moos, Farn und Laub in allen Gelb- und Rottönen im Herbst.
OBEN